Ein Blog über den deutschen Fußball

Hallo, ich bin Stefan, 37 Jahre alt und komme aus der Gegend von Gelsenkirchen, wo natürlich der FC Schalke 04 für alle im Mittelpunkt steht. Wie für viele andere Leute hier in der Umgebung auch sind die Königsblauen schon seit meiner Jugend meine absolute Lieblingsmannschaft. Auf diesem Blog möchte ich euch zeigen, wie ich mit Schalke verbunden bin und wie der Verein auch in meinem Alltag eine sehr große und wichtige Rolle spielt.

Die Arena auf Schalke – mein zweites Zuhause

Natürlich verfolge ich die meisten Heimspiele von Schalke 04 direkt vor Ort, in der Arena auf Schalke. Mit 60’000 Gleichgesinnten ein Spiel zu verfolgen ist ein absolut geniales Gefühl. Noch spezieller wird es natürlich, wenn große Vereine wie der FC Bayern München oder Borussia Dortmund zu Gast sind. Diese Spiele sind für jeden Fan in der Bundesliga ein Highlight. Auch die Spiele im Europapokal machen immer wieder Spaß, sofern sich Schalke denn auch für diesen qualifizieren kann. Die schönen Nächte in der Champions League muss man sich schließlich zuerst über die Liga erkämpfen. Dies war nicht immer einfach, denn der Verein spielte auch schon in der zweiten Bundesliga, zuletzt im Jahr 1991.

Derbies im Revier

Die verschiedenen Rivalitäten im Ruhrgebiet sind zumindest im deutschen Fußball einzigartig. Das große Revierderby zwischen Schalke und Dortmund hat schon etliche Geschichten geschrieben – teils großartige für Schalke, teils aber auch echte Dramen. Niederlagen gegen Dortmund haben Schalke auch schon die Meisterschaft gekostet, der man nun schon seit bald 60 Jahren hinterherrennt. Auch das ”kleine” Revierderby gegen den VfL Bochum kann sehr stimmungsvoll sein, nur spielen die beiden Vereine schon länger nicht mehr in derselben Liga.

Absolute Begeisterung

Auch wenn der FC Schalke 04 für mich im Mittelpunkt steht, kann ich mich auch für anderen Fußball begeistern. Im jugendlichen Alter führt kein Weg an den eigenen Farben vorbei, doch mit dem Alter lernt man auch seine Weggefährten in der Welt des Fußballs zu schätzen, egal, welches Trikot diese tragen. Unumstritten einer meiner Helden der Jugend war Olaf Thon, der lange für Schalke spielte. Thon ist ein Ur-Schalker und ein Beispiel dafür, dass man kein Riese sein muss um der Größte zu sein. Thon war zudem der Kapitän der Schalker ”Eurofighter”, die 1997 in Mailand den UEFA-Pokal gewinnen konnten.Das unscheinbare Gelsenkirchen ist auch sonst hin und wieder im Mittelpunkt der Fußballwelt. So fanden in der Arena auf Schalke fünf Spiele der WM 2006 sowie das Finale der UEFA Champions League zwischen dem FC Porto und der AS Monaco im Jahr 2004.